Reparaturen

Feuchtigkeits- und Wasserschaden am Handy

Für Besitzer eines Smartphones oder Tablett PCs tritt oftmals die Situation ein, dass das Gerät ungewollt einen Wasserschaden erleidet.
Möglicherweise fällt das Handy in die Toilette, es wird mit gewaschen oder die Kinder verschütten Saft, Wasser oder eine andere Flüssigkeit über das Smartphone.
Das wertvolle Gerät scheint nun völlig unbrauchbar, es lässt sich weder einschalten noch anderweitig benutzen. Da ein Wasserschaden im Normalfall Eigenverschulden ist, wird sich auch Ihre Versicherung nicht dazu bereit erklären, die Reparaturkosten zu übernehmen.

Dies macht Benutzer erfinderisch:
Mittlerweile lassen sich im Internet viele Tipps finden, wie Sie Ihr Handy wieder funktionsfähig bekommen. Den Akku ausbauen, das Tablett föhnen, mit Wattestäbchen die feine Elektronik trocknen oder die Gerätschaft in eine Dose Reis legen um die Flüssigkeit aufzusaugen – all diese Möglichkeiten lassen sich anwenden.
Der volle Erfolg bleibt jedoch meist aus, da Kalk und sonstige Partikel sich auf diese Weise nicht aus dem kleinen, technischen Wunder entfernen lassen.

Viele kleine Unternehmen sind zwischenzeitlich darauf spezialisiert, gegen teures Geld diesen Wasserschaden zu beheben. Preisspannen von ca. 30€ bis 300€ machen eine Kalkulation im Vorraus fast unmöglich. Die Händler bieten zwar oftmals einen Kostenvoranschlag an, aber es wird selten darauf hingewiesen, dass es wohl nicht bei einer einzigen Reparatur bleiben wird.
Meist ist es nötig, die Elektronik auszutauschen, was dazu führt, dass zu den normalen Reparaturkosten noch erhebliche Materialkosten hinzukommen.
Wurde das Handy dann vom Fachmann repariert, kann trotzdem nicht garantiert werden, dass selbiges auf Dauer funktionsfähig bleibt.
Der Wasserschaden richtet in Ihrem Gerät Schäden an, die nicht vorauszusehen sind. Die Kleinteile darin fangen vielleicht an zu korrodieren, es bildet sich Grünspan und die anfängliche Freude über die Funktionsfähigkeit Ihres Begleiters ist schnell wieder hinüber.
Deshalb sollte von Anfang an darüber nachgedacht werden, ob der Feuchtigkeitsschaden an Ihrem Handy wirklich reparabel ist, oder ob sich eine Neuanschaffung finanziell nicht viel mehr lohnt.
Gerade bei Geräten, die nicht auf dem allerneusten, technischen Stand sind, verursacht ein Wasserschaden einen rechnerischen Totalschaden und ein neues Handy oder Tablett wird sicherlich günstiger sein, als eine Reparatur, bei der mit Spätfolgen zu rechnen ist.