Reparaturen

Das Handy-Display ist gesprungen – das können Sie tun

Smartphones sind Alltagsgeräte und damit besteht immer die Gefahr, dass sie herunterfallen oder gegen ein Möbelstück schlagen. Obwohl die meisten Handys so gebaut werden, dass sie solchenMissgeschicken zum großen Teil standhalten, sind vor allem die Displays sehr anfällig. Wird dieses beschädigt, ist eine Reparatur unvermeidbar.

Profis helfen weiter
Hat Ihr Smartphone-Display einen Sprung oder Risse, dann haben Sie zwei Alternativen, um dieses Problem zu beheben. Die sicherste Variante ist es, sein Smartphone einem Reparaturprofi zu überlassen. So können Sie das Smartphone beim Hersteller einschicken und dieser kümmert sich dann darum, dass ein neues Display eingebaut wird. Zudem testen die Mitarbeiter, ob der Sturz eventuell weitere verborgene Schäden ausgelöst hat, die man auf den ersten Blick nicht sehen kann. Dadurch wird sichergestellt, dass sich nicht ein Defekt eingeschlichen hat, der später dazu führen könnte, dass das Smartphone nicht mehr zu benutzen ist.
Da das Einschicken allerdings mit einer gewissen Wartezeit verbunden ist, kann es sich lohnen, einen lokalen Handy-Shop oder Reparaturservice zu besuchen. Hier wird einem zum Teil viel schneller geholfen und man erhält sein Gerät oftmals schon innerhalb von wenigen Stunden zurück. Egal, ob man sich für das Einschicken oder einen Shop vor Ort entscheidet: Mit Kosten müssen Sie in jedem Falle rechnen. So ist der Austausch eines Displays keine günstige. Mitunter lohnt es sich fast schon, gleich ein neues Smartphone zu kaufen. Weitere interessante Infos dazu können Sie auf arcor.de finden.

Hilfsanleitungen im Netz finden
Wer nicht bereit ist, viel Geld auszugeben und zudem handwerklich begabt ist, der findet im Internet viele Anleitungen, um sein Display selbst zu reparieren. So gibt es fast zu jedem Modell Videos im Netz, in denen Hobbybastler beschreiben, wie man den Defekt selbstständig beheben kann. Dadurch wird die Reparatur günstiger, da die Kosten nur noch für die Ersatzteile an sich anfallen. Diese müssen allerdings selbstständig bestellt werden. Gerade wenn sehr viele unterschiedliche Komponenten ersetzt werden müssen, kann dies zu einer langen Wartezeit führen, da es oftmals eine gewisse Zeit dauert, bis man alle Teile zusammen hat.

Auf Glassplitter achtgeben
Defekte Displays sollten schnell ausgetauscht werden. Je nach eigenem Wissensstand und der Bereitschaft Geld auszugeben, kann man dies selbst tun oder einen Reparaturservice beauftragen. Wollen Sie jedoch Ihr Smartphone nach dem Unfall erst einmal ohne Reparatur weiterverwenden, dann ist es wichtig, eine Schutzfolie zu nutzen. So vermeiden Sie, dass Sie sich an Glassplittern verletzen.